Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen, wir uns bei Ihnen vorstellen, Sie bei der Jobsuche unterstützen, die Beziehung zu Ihnen aufrechterhalten, nachdem wir eine Position für Sie gefunden haben, eine Leistung für Sie erbringen bzw. Sie ein Leistung für uns erbringen, Ihre Daten nutzen, um Sie im Zusammenhang mit einem unserer Kandidaten um Unterstützung zu bitten.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, potenzielle Kandidaten, Kandidaten und Kunden.

Wichtig: Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Bitte nutzen Sie diese Seite, um sich zu informieren, da wir eventuelle Änderungen hier einstellen.

Falls Sie mit einem Aspekt unserer Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, stehen Ihnen ggf. Rechtsansprüche zu, die hier an entsprechender Stelle ebenfalls beschrieben sind.

 

Datenschutzhinweise Teil1:

Allgemeine Datenschutzerklärung unserer Webseite

Datenerfassung auf dieser Website

 

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Dritt­anbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen.

Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

ARTES Recruitment GmbH
Grosse Gallusstraße 16-18
60312 Frankfurt am Main

Telefon: + 49 69 9 2020 85 – 11
E-Mail: kontakt@artes-recruitment.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutz­beauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Bushra Nadeem
ARTES Recruitment GmbH
Grosse Gallusstraße 16-18
60312 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 9 2020 85 – 11
E-Mail: datenschutz@artes-recruitment.com

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Cookie-Einwilligung mit Usercentrics

Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Cookie-Einwilligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg (im Folgenden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Cookie-Einwilligung mit Consent Manager Provider

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Consent Manager Provider, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Jaohawi AB, Håltegelvägen 1b, 72348 Västerås, Schweden, Website: https://www.consentmanager.de (im Folgenden „Consent Manager Provider“).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von Consent Manager Provider hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Consent Manager Provider ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Consent-Manager-Provider-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Consent Manager Provider erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf dieser Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Soziale Medien

Instagram Plugin

Auf dieser Website sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte dieser Website mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

LinkedIn Plugin

Diese Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem Abruf einer Seite dieser Website, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie diese Website mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den „Recommend-Button“ von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf dieser Website Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

Die Verwendung des LinkedIn-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

XING Plugin

Diese Website nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusammengefasst, das dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics, um den Websitebesuchern passende Werbeanzeigen innerhalb des Google-Werbenetzwerks anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung“ dargestellt generell untersagen.

Google Analytics E-Commerce-Tracking

Diese Website nutzt die Funktion „E-Commerce-Tracking“ von Google Analytics. Mit Hilfe von E-Commerce-Tracking kann der Websitebetreiber das Kaufverhalten der Websitebesucher zur Verbesserung seiner Online-Marketing-Kampagnen analysieren. Hierbei werden Informationen, wie zum Beispiel die getätigten Bestellungen, durchschnittliche Bestellwerte, Versandkosten und die Zeit von der Ansicht bis zum Kauf eines Produktes erfasst. Diese Daten können von Google unter einer Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Gerät zugeordnet ist.

Speicherdauer

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

WordPress Stats

Diese Website nutzt das WordPress Tool Stats, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Anbieter ist die Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA.

WordPress Stats verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die so erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können der Erhebung und Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, indem Sie mit einem Klick auf diesen Link einen Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: https://www.quantcast.com/opt-out/.

Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Google Remarketing

Diese Website nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website (z.B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Webebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting).

Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Die Nutzung von Google Remarketing erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Produkte. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Zielgruppenbildung mit Kundenabgleich

Zur Zielgruppenbildung verwenden wir unter anderem den Kundenabgleich von Google Remarketing. Hierbei übergeben wir bestimmte Kundendaten (z.B. E-Mail-Adressen) aus unseren Kundenlisten an Google. Sind die betreffenden Kunden Google-Nutzer und in ihrem Google-Konto eingeloggt, werden ihnen passende Werbebotschaften innerhalb des Google-Netzwerks (z.B. bei YouTube, Gmail oder in der Suchmaschine) angezeigt.

Newsletter

Newsletter­daten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

MailChimp mit deaktivierter Erfolgsmessung

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Wir haben die Erfolgsmessung bei Mailchimp deaktiviert, sodass Mailchimp ihr Verhalten beim Öffnen unserer Newsletter nicht auswerten wird.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US-Privacy-Shield”. Der „Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Mailchimp übertragen werden, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

Abschluss eines Data-Processing-Agreements

Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit MailChimp abgeschlossen, in dem wir MailChimp verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

eCommerce und Zahlungs­anbieter

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Daten­übermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools

Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

Zoom

Wir nutzen Zoom. Anbieter dieses Dienstes ist die Zoom Communications Inc., San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113. Zoom verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Zoom: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Skype for Business

Wir nutzen Skype for Business. Anbieter ist Skype Communications SARL, 23-29 Rives de Clausen, L-2165 Luxembourg. Skype verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Skype: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement/.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit dem Anbieter von Skype for Business einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Skype for Business vollständig um.

Microsoft Teams

Wir nutzen Microsoft Teams. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Microsoft Teams verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit dem Anbieter von Microsoft Teams einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Microsoft Teams vollständig um.

Eigene Dienste

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

Aufnahme in den Bewerber-Pool

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren.

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

 

Datenschutzhinweise Teil2:

Datenschutzerklärung zur Verarbeitung persönlicher Daten

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und, vielleicht noch wichtiger, was Ihre diesbezüglichen Rechte sind (Sie haben beispielsweise jederzeit das Recht, die Löschung von uns zu verlangen oder die Bestätigung, welche Informationen wir von Ihnen halten, von Ihnen gegebene Einwilligungen zurückzuziehen und/oder eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie mit etwas was wir getan haben, nicht zufrieden sind).

Folgendes beinhaltet diese Datenschutzerklärung:

  1. Welche Arten persönlicher Daten werden erfasst?
  2. Wie werden Ihre persönliche Daten erfasst?
  3. Wie werden Ihre persönliche Daten verwendet?
  4. An wen werden Ihre persönliche Daten weitergegeben?
  5. Wie werden Ihre persönliche Daten geschützt?
  6. Wie lange werden Ihre persönliche Daten gespeichert?
  7. Wie können Sie auf persönliche Daten, die Sie uns überlassen haben, zugreifen und sie ändern oder zurücknehmen?

Diese Datenschutzerklärung umfasst ebenfalls einige definierte Begriffe, weshalb wir am Ende dieses Dokuments ein Glossar eingefügt haben.

Diese Datenschutzerklärung ist für jede verschiedene Personenkategorie, die sie zur Kenntnis nehmen muss, in verschiedene Unterabschnitte unterteilt (beispielsweise im Abschnitt „Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?” gibt es Unterabschnitte für „Kandidaten“ und „Besucher unserer Website“ sowie für die anderen Personen, für die diese Datenschutzerklärung gilt). Die Datenschutzerklärung enthält in Abhängigkeit des Abschnitts verschiedene Informationen, achten Sie deshalb genau darauf, dass Sie sich im richtigen Abschnitt befinden.

1. WELCHE ARTEN PERSÖNLICHER DATEN WERDEN ERFASST?

Die unten beschriebenen Informationen verstehen sich selbstverständlich zusätzlich zu den persönlichen Daten, zu deren Verarbeitung wir in den jeweiligen Situationen gesetzlich verpflichtet sind.

KANDIDATEN-DATEN: Je nach den maßgeblichen Bedingungen werden wir einige oder alle der unten aufgeführten Informationen bei uns erfassen, um Ihnen Jobangebote anbieten zu können, die auf Ihre Situation und Ihre Interessen zugeschnitten sind.

  • Name
  • Alter/Geburtsdatum
  • Geburtsnummer
  • Geschlecht
  • Fotografie
  • Familienstand
  • Kontaktdaten
  • Einzelheiten zur Ausbildung
  • Beruflicher Werdegang
  • Notfallkontakte und Angaben über unterhaltsberechtigte Personen
  • Angaben zum Ansprechpartner für eine Referenz
  • Status der Arbeitserlaubnis
  • Staatsangehörigkeit/Staatsbürgerschaft/Geburtsort
  • Startdatum oder Verfügbarkeitsdatum
  • Informationen über die Diversität (etwaige Rasse oder ethnische Herkunft, Religionszugehörigkeit oder ähnliche Überzeugungen, sowie körperliche und geistige Gesundheit, einschließlich jedweder mit Behinderungen im Zusammenhang stehender Informationen)
  • Einzelheiten zu eventuellen Vorstrafen, wenn dies für eine Stelle, auf die Sie sich bewerben, relevant ist
  • Einzelheiten über Ihre vorherigen und aktuellen Vergütungs-, Renten- und Leistungsarrangements
  • Sexuelle Ausrichtung (beispielsweise, wenn Sie dies durch die Übermittlung von Einzelheiten zu Angehörigen offenlegen)
  • Informationen zu Ihren Interessen und Ansprüchen im Hinblick auf eine künftige Beschäftigung; diese werden sowohl direkt erfasst als auch abgeleitet, beispielsweise aus den Stellenangeboten oder Artikeln, die Sie auf unserer Website lesen, oder aus den Links, die Sie in von uns versandten E-Mails angeklickt haben
  • Zusätzliche Informationen, die Sie uns von sich aus mitteilen
  • Zusätzliche Informationen, die Ihre Ansprechpartner für eine Referenz uns von sich aus über Sie mitteilen
  • Zusätzliche Informationen, die unsere Kunden uns von sich aus über Sie mitteilen oder die wir von Dritten, z. B. Jobportalen, erhalten
  • IP-Adresse
  • Datum, Uhrzeit und Häufigkeit Ihrer Zugriffe auf unsere Dienste
  • Videoaufnahmen, wenn Sie unsere Räumlichkeiten betreten.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine vollständige Liste der persönlichen Daten handelt, die wir erfassen.

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN: Wenn wir der Ansicht sind, dass unsere Leistungen Sie interessieren oder für Sie von Nutzen sein könnten, erfassen wir in eingeschränktem Umfang Daten über Sie, um zu bewerten, wie wir Ihnen helfen könnten. Diese Daten umfassen wahrscheinlich Ihren Namen und Kontaktdaten, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können. Wir können ebenfalls weitere Informationen über Sie erfassen, beispielsweise, wenn wir Sie bei unserer Suche auf LinkedIn oder anderen Websites für Stellenanzeigen gefunden haben. In diesem Fall erfassen wir Informationen wie Ihre berufliche Laufbahn, Ausbildung, Qualifikationen, Fähigkeiten und Interessen sowie zusätzliche Informationen, die Sie in einem Profil oder Lebenslauf angegeben haben, den Sie auf einer dieser Websites hochgeladen haben.

KUNDENDATEN: Über unsere Kunden erfassen wir nur in sehr eingeschränktem Umfang Daten. In der Regel benötigen wir lediglich Ihre Kontaktdaten oder die Kontaktdaten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation (etwa ihre Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen), um uns an Sie hinsichtlich unserer Leistungen zu wenden sowie eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Außerdem speichern wir Informationen über Ihre Online-Nutzung von Profilen von Kandidaten und anderen von ARTES veröffentlichten Materialien. Diese nutzen wir, um sicherzustellen, dass Sie zum richtigen Zeitpunkt passende Werbemitteilungen von uns erhalten. Wir können auch zusätzliche Informationen speichern, die uns jemand aus Ihrer Organisation von sich aus mitgeteilt hat. Falls wir aus bestimmten Gründen weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, werden wir Sie dies wissen lassen.

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN, Z. B. ANSPRECHPARTNER FÜR REFERENZEN, NOTFALLKONTAKTE ETC.: Von Ansprechpartnern für Referenzen benötigen wir lediglich eine Bestätigung der Informationen über den Kandidaten bzw. den zukünftigen Mitarbeiter, die Ihnen bereits vorliegen, damit diese auch den Job erhalten, den sie möchten. Um jemanden um eine Referenz zu bitten, benötigen wir natürlich die Kontaktdaten des Ansprechpartners für Referenzen (etwa Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer). Diese Details benötigen wir auch, wenn unser Kandidat oder einer unserer Mitarbeiter Sie als Notfallkontakt angegeben hat, damit wir Sie im Falle eines Unfalls oder Notfalls benachrichtigen können.

Wir erfassen Ihr Geburtsdatum, Ihre Kontaktdaten sowie ggf. gewisse Informationen über Ihren Gesundheitszustand, wenn einer unserer Mitarbeiter Sie als unterhaltsberechtigte Person oder einen anderweitigen Leistungsberechtigten für eine Leistung im Zusammenhang mit seiner Beschäftigung angegeben hat, oder wenn einer unserer Mitarbeiter gewisse Beschäftigungsrechte ausübt. Wir können ggf. auch (durch gezogene Rückschlüsse) eingeschränkte Informationen über Ihre sexuelle Orientierung erhalten, wenn einer unserer Mitarbeiter Sie, indem er Sie als unterhaltsberechtigte Person, Angehörigen oder Notfallkontakt angibt, als Ehegatte oder Partner identifiziert.

2. WIE WERDEN IHRE PERSÖNLICHE DATEN ERFASST?

KANDIDATEN-DATEN: Wir erfassen persönliche Daten von unseren Kandidaten auf die folgenden Arten:

  • Persönliche Daten, die Sie uns als Kandidat mitteilen
  • Persönliche Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten
  • Persönliche Informationen, die wir automatisch erfassen.

Persönliche Daten, die Sie uns mitteilen

ARTES benötigt bestimmte Informationen über Sie, um eine zielorientierte Leistung für Sie erbringen zu können. Auf diese Weise können wir Ihnen optimale Möglichkeiten bieten. Außerdem sparen Sie vermutlich Zeit, weil Sie keine Informationen über Jobs und Leistungen durchsuchen müssen, die für Sie nicht relevant sind.

Sie können uns Informationen auf unterschiedlichste Art und Weise mitteilen, je nachdem, was Ihnen am besten passt. Das kann umfassen, dass Sie:

  • Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses auf der Website von ARTES oder in ein Bewerbungsformular eingeben;
  • bei einer Rekrutierungsveranstaltung von ARTES, einer Stellenbörse oder in einer Niederlassung einen Lebenslauf in gedruckter Form abgeben;
  • Ihren Lebenslauf oder sonstige Informationen per E-Mail an einen Berater von ARTES schicken oder ein Vorstellungsgespräch mit ihm durchführen;
  • sich über eine Jobsuchmaschine auf Stellen bewerben, die Sie dann auf die Website von ARTES weiterleitet;
  • Ihre personenbezogenen Informationen auf einer Microsite von ARTES eingeben; oder
  • über ein soziales Netzwerk wie Facebook oder Twitter (oder ähnliches) an einem Wettbewerb teilnehmen.

Persönliche Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten

Wir erhalten auch aus anderen Quellen persönliche Daten über Kandidaten. Abhängig von den relevanten Umständen, können diese auch persönliche Daten beinhalten, die in den folgenden Situationen empfangen wurden:

  • Ihr Ansprechpartner für Referenzen kann persönliche Informationen über Sie preisgeben;
  • Unsere Kunden und Kandidaten können persönliche Informationen über Sie an uns weitergeben;
  • Wenn Sie auf unserer Facebook/Instagram-Seite auf „Gefällt mir“ klicken oder uns auf Twitter „folgen“, erhalten wir von diesen Websites persönliche Informationen über Sie;

Von uns automatisch erfasste persönliche Informationen

Sofern Sie auf unsere Website zugreifen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, werden wir Ihre Daten auch automatisch erfassen oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen.

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN: Wir erhalten persönliche Daten über potenzielle Kandidaten von Dritten, wenn wir:

  • Nach potenziellen Kandidaten über Drittquellen wie LinkedIn, Xing und andere Websites für Stellenanzeigen suchen, von denen wir Ihre persönliche Daten erhalten
  • Ihre persönlichen Daten von Facebook, Instagram oder Twitter erhalten, wenn Sie unsere Facebookseite mit ‚gefällt mir‘ markieren oder uns auf Twitter ‚folgen‘ (oder in den sozialen Medien eine ähnliche Interaktion mit uns vornehmen) und

Persönliche Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten

Wir erhalten persönliche Daten über Sie ebenfalls aus anderen Quellen. In Abhängigkeit der entsprechenden Umstände, können hierzu persönliche Daten zählen, die in den folgenden Situationen erhalten wurden:

  • Wenn Sie von Rekrutierungsagenturen oder sonstigen Arbeitsagenturen an uns verwiesen werden, die persönliche Daten über Sie an uns weitergegeben haben
  • Ihre Kollegen können persönliche Daten über Sie an uns weitergeben

 KUNDENDATEN: Wir erfassen persönliche Daten von Kunden auf folgende Arten:

  • Persönliche Daten, die wir von Ihnen erhalten
  • Persönliche Daten, die wir aus anderen Quellen erfassen oder erhalten
  • Persönliche Informationen, die wir automatisch erfassen.

Persönliche Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten

Wir erhalten auf zwei Arten Daten direkt von Ihnen:

  • wenn Sie sich von sich aus, normalerweise telefonisch oder per E-Mail, an uns wenden und/oder
  • wenn wir Sie telefonisch, per E-Mail oder allgemeiner im Zuge der Geschäftsentwicklungsaktivitäten eines unserer Berater kontaktieren.

Persönliche Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten

Wir versuchen, über andere Quellen an Informationen über Sie und Ihre Kollegen zu gelangen, in der Regel mithilfe von Sorgfaltsprüfungen oder Marktforschung, über:

  • Marktforschung Dritter und Analyse von Online- und Offline-Medien (diese werden wir selbst durchführen oder andere Unternehmen damit beauftragen)
  • Teilnehmerlisten bei entsprechenden Veranstaltungen
  • Weitere eingeschränkte Quellen und Dritte (z. B. von den Kandidaten, wenn sie uns Ihre Daten weitergeben, damit Sie Ihnen eine Referenz ausstellen oder wenn sie uns Feedback zu einer bestimmten Aufgabe geben).

Persönliche Daten, die wir über unsere Website oder Links in E-Mails erfassen

Sofern Sie auf unsere Website zugreifen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, werden wir Ihre Daten automatisch erfassen oder indem Sie sie uns zur Verfügung stellen.

3. WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET?

Wenn uns Daten über Sie vorliegen, nutzen wir sie auf unterschiedliche Art und Weise.

KANDIDATEN-DATEN: Im Allgemeinen nutzen wir Daten über unsere Kandidaten auf fünf Arten:

  • Rekrutierungsmaßnahmen;
  • Werbemaßnahmen
  • Chancengleichheitsüberwachung; und
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Unter geeigneten Umständen nutzen wir auch Daten von Kandidaten für die Erstellung eines Persönlichkeitsprofils.

Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Arten:

Rekrutierungsmaßnahmen

Bei der Rekrutierung handelt es sich um den Schwerpunktbereich unserer Arbeit. Wir haben nachfolgend ausgewählte Arten aufgelistet, auf die wir Ihre persönliche Daten zu diesem Zweck verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist.

  • Erfassen Ihrer Daten von Ihnen und aus anderen Quellen, z. B. LinkedIn, Xing
  • Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit der Rekrutierung kontaktieren können
  • Erbringen von Rekrutierungsdienstleistungen und Erleichtern des Rekrutierungsprozesses
  • Abgleich von Daten über Sie mit freien Stellen, die wir für geeignet halten
  • Senden Ihrer Informationen an Kunden, um sich für Jobs zu bewerben oder Ihre Eignung für Jobs zu bewerten
  • Ihnen ermöglichen, Ihren Lebenslauf einzureichen, sich online für Jobs zu bewerben oder Benachrichtigen über Jobs zu erhalten, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren
  • Ihnen, falls gewünscht, die Nutzung der interaktiven Funktionen unserer Dienste ermöglichen
  • Durchführen von Umfragen zur Kundenzufriedenheit
  • Überprüfen von Informationen, die Sie angegeben haben, oder Anfordern von Informationen (z. B. Referenzen, Qualifikationen oder mögliche Vorstrafen, sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen zufolge zulässig ist)
  • Einhalten unserer gesetzlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Aufdeckung von Verbrechen oder der Vereinnahmung von Steuern oder Abgaben
  • Verarbeiten Ihrer Daten, damit wir Ihnen zielgerichtete, relevante Werbematerialien oder andere Mitteilungen zusenden können, von denen wir glauben, dass sie Sie interessieren
  • Durchführen von Beurteilungs- und Entwicklungsaktivitäten (z. B. psychometrische Bewertungen oder Prüfung von Fähigkeiten)

Wir werden Ihre persönliche Daten für die oben beschriebenen Zwecke nutzen, wenn wir dies als notwendig für unsere berechtigten Interessen erachten. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, steht Ihnen unter bestimmten Umständen ein Widerspruchsrecht zu.

Werbemaßnahmen

Wir können Ihnen in regelmäßigen Zeitabständen Informationen zusenden, von denen wir glauben, dass sie interessant für Sie sind, oder Sie um Hilfe bei der Vermittlung anderer Kandidaten bitten. Insbesondere können wir auf Wunsch Ihre Daten zu den nachfolgend genannten Zwecken nutzen. Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist. Zum:

  • Entwickeln und Bewerben anderer Produkte und Dienstleistungen;
  • Für unser gesamtes Angebot an Rekrutierungsdienstleistungen bei Ihnen werben;
  • Ihnen Einzelheiten zu Berichten, Werbeaktionen, Angeboten, Networking- und Kundenveranstaltungen sowie ganz allgemein Informationen über Branchen zusenden, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sind;
  • Auszüge Ihrer Daten zu Werbezwecken auf der Webseite von ARTES als Erfolgsgeschichte anzeigen (nur wenn uns Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu vorliegt); und
  • Sie über bestimmte Angebote informieren, die Ihnen aufgrund Ihrer Geschäftsbeziehung mit ARTES zustehen.

Für einige Aspekte dieser Tätigkeiten, die nicht durch unsere berechtigten Interessen abgedeckt sind (insbesondere für die Datenerfassung mithilfe von Cookies und Direktwerbung unserer Leistungen bei Ihnen über unsere digitalen Kanäle), benötigen wir Ihre Einwilligung. Je nach Situation werden wir Sie bitten, diese explizit per „Opt-in“ oder stillschweigend per „Soft-Opt-in“ zu erteilen.

Die Einwilligung per „Soft-Opt-in“ ist eine bestimmte Art der Einwilligung, die gilt, wenn wir Ihre Kontaktdaten erhalten haben, als Sie zuvor bereits mit uns zu tun hatten (z. B. indem Sie eine Bewerbung für einen Job oder einen Lebenslauf eingesendet oder eine zu besetzende Stelle gemeldet haben) und wir andere unserer Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Rekrutierung online bewerben. Bei der Einwilligung per „Soft-Opt-in“ betrachten wir Ihre Einwilligung als erteilt, solange Sie keine Einsprüche erheben oder sie zurückziehen (und wir werden Sie an Ihr diesbezügliches Recht in jeder e-Marketing-Nachricht erinnern, die wir Ihnen senden). Für die meisten Menschen ist das hilfreich, weil wir Ihnen so Informationen zur Verfügung stellen können, die Sie unserer Meinung nach interessieren könnten, sowie Ihnen zusätzlich zu dem Job, auf den Sie sich beworben haben, weitere Jobs vorschlagen können. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir eine neue Stelle für Sie finden, erheblich.

Für sonstige e-Marketingarten sind wir verpflichtet, Ihre ausdrückliche Einwilligung einzuholen. Wenn Sie mit unserem Marketingansatz nicht einverstanden sind, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit zurückziehen oder widerrufen.

Unsere gesamte Werbung basiert auf Dingen, von denen wir annehmen, dass sie für unsere Kunden und Kandidaten besonders hilfreich sind. Uns ist jedoch bewusst, dass wir nicht immer alles für jeden Einzelnen richtig machen können. Wir werden Ihre Daten nutzen, um Ihnen Werbeanzeigen und andere Inhalte von ARTES auf anderen Websites wie z. B. Facebook anzuzeigen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre Daten auf diese Weise nutzen, deaktivieren Sie die „Werbe-Cookies“-Option (bitte konsultieren Sie unsere Cookie-Richtlinie). Auch wenn Sie Werbe-Cookies deaktiviert haben, ist es möglich, dass Ihnen Werbeanzeigen von ARTES angezeigt werden. In diesem Fall erfolgt dies jedoch nicht gezielt für Sie persönlich, sondern für eine anonyme Zielgruppe.

Gleichstellungsmonitoring und andere sensible persönliche Daten

Wir möchten sicherstellen, dass unsere Rekrutierungsprozesse unserem Gleichstellungsansatz entsprechen. Einige der Daten, die wir über Sie erfassen, fallen in den Bereich der „Diversitätsinformationen“. Dabei kann es sich um Informationen über Ihren ethnischen Hintergrund, Geschlecht, Behinderungen, Alter, sexuelle Orientierung, Religion oder ähnliche Überzeugungen und/oder Ihren sozio-ökonomischen Hintergrund handeln. Diese Diversitätsinformationen gelten als „sensible“ oder „besonders kategorisierte“ persönliche Informationen und unterliegen strengeren Datenschutzregelungen.

Gegebenenfalls verwenden wir diese Informationen in anonymisierter Form, um zu überwachen, ob wir unsere Gleichstellungsrichtlinie einhalten. Wir werden diese (ggf. entsprechend anonymisierten) Daten auch Kunden (einschließlich ihren internen oder externen Auditoren) zur Verfügung stellen, wenn dies vertraglich vereinbart ist oder der Kunde diese Informationen ausdrücklich anfordert, um seine eigenen Rekrutierungsprozess einzuhalten.

Wir können andere sensible/besonders kategorisierte persönliche Informationen über Sie erfassen, z.B. Informationen zum Gesundheitszustand oder über die Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft. Unter diesen Umständen werden wir diese Informationen nutzen, um den Arbeitsrechten und -pflichten nachzukommen, wie die Berechnung des Anspruchs auf Jahresurlaub oder um geeignete Anpassungen für Kandidaten oder Teilzeitarbeitnehmer vorzunehmen.

Wir können ebenfalls Einzelheiten zu eventuellen Vorstrafen erfassen. Unter diesen Umständen benötigen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung, um sie nutzen zu können. Wir bitten Sie um diese Einwilligung, indem wir Ihnen ein „Opt-in“ anbieten. Das bedeutet, dass Sie uns ausdrücklich und eindeutig mitteilen müssen, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir diese Informationen erfassen und verwenden.

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

In unüblicheren Fällen werden wir persönliche Daten von Ihnen auch verwenden, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Erstellung eines Persönlichkeitsprofils

Die Erstellung eines Persönlichkeitsprofils ist eine Art der Verarbeitung, bei der von uns erfasste Informationen über Sie verwendet werden, um Ihr „Persönlichkeitsprofil“ zu erstellen. Somit können wir Ihre Persönlichkeit und Ihre Interessen, Vorlieben und Abneigungen besser einschätzen und Ihnen dann die bestmögliche Leistung bieten.

So verwenden wir das Persönlichkeitsprofil:

A. Personalisierung

Wir möchten gewährleisten, dass wir mit Ihnen auf die bestmögliche Art und Weise kommunizieren und die Ihnen über unsere Leistungen, unsere Webseite und unsere Onlinepräsenz übermittelten Informationen optimieren. Hierzu verwenden wir Methoden zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen, bei denen wir Ihre personenbezogenen Daten analysieren, um Ihre Persönlichkeit und Ihre Interessen, Gewohnheiten und Vorlieben besser zu kennen. (Ein Beispiel hierfür: Wenn Sie auf ein Element auf unserer Website klicken, betrachten wir dies als mögliches Zeichen für das, wonach Sie suchen.) Wir verwenden Methoden zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen, um Sie und Ihren Kandidaten auf Grundlage Ihrer Interessen, Gewohnheiten, Eigenschaften und/oder Vorlieben in Gruppen oder Segmenten mit weiteren Kandidaten zu platzieren, um:

  • Ihnen personalisierte E-Mails zu senden (die beispielsweise das widerspiegeln, was wir als Ihre mögliche Vorlieben identifiziert haben)
  • Empfehlungen für redaktionelle Inhalte zu geben, die unserer Ansicht nach für Sie von Interesse sein könnten (z. B. Berichte über Entwicklungen in Ihrer Branche)
  • Ihnen maßgeschneiderte oder treffendere Werbungen zu senden (deren Inhalt beispielsweise widerspiegelt, wie Sie auf unsere vorherigen Werbungen reagiert oder mit diesen interagiert haben).

B. Aufnahme in die engere Auswahl und Rangfolge

Wir können Methoden zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen verwenden, bei denen Ihre personenbezogenen Daten analysiert werden, und/oder Sie und Ihr Kandidatenprofil auf Grundlage Ihrer Interessen, Gewohnheiten, Eigenschaften und/oder Vorlieben in Gruppen oder Segmente platziert werden, damit unsere Berater Entscheidungen treffen können. Beispielsweise können wir Ihre personenbezogenen Daten durch unsere Systeme laufen lassen, um so effizient wie möglich herauszufinden, wie geeignet Sie für eine freie Stelle sind. So optimieren wir die Übereinstimmung von Kandidatenprofilen mit den Positionen und verbessern die Effektivität und Effizienz des Rekrutierungszyklus.

Genauer gesagt können wir diese Methoden zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen verwenden, um:

  • Sie und weitere geeignete Kandidaten auf Grundlage vorgeschriebener Kriterien in die engere Auswahl für bestimmte Positionen aufzunehmen, damit unsere Berater die für Positionen geeignetsten Kandidaten auf effizientere Weise identifizieren können und Ihnen Positionen zu empfehlen, die darauf basieren, wie Ihre Interessen, Gewohnheiten, Eigenschaften und/oder Vorlieben im Vergleich zu anderen Kandidaten eingestuft werden.
  • Ihnen Positionen zu empfehlen, die darauf basieren, wie Ihre Interessen, Gewohnheiten, Eigenschaften und/oder Vorlieben im Vergleich zu anderen Kandidaten eingestuft werden.

Wir werden Methoden zur Erstellung von Persönlichkeitsprofilen in Verbindung mit Ihren persönlichen Daten verwenden, wenn wir dies für unsere berechtigten Interessen als erforderlich ansehen. Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, haben Sie unter gewissen Umständen das Recht, Einspruch zu erheben.

DATEN POTENZIELLER KANDIDATEN: Wir verwenden Daten über potenzielle Kandidaten, um zu ermitteln, ob Sie sich für unsere Leistungen interessieren oder diese für Sie von Nutzen sein könnten, und bewerten, ob und wie wir Ihnen helfen könnten. Wenn wir der Ansicht sind, Ihnen helfen zu können, werden wir Ihre Kontaktdaten verwenden, um uns mit Ihnen hinsichtlich unserer Leistungen in Verbindung zu setzen (für gewöhnlich per E-Mail).

Hierzu können wir:

  • Ihre persönliche Daten erfassen
  • Ihre Informationen in unserer Datenbank speichern (und ggf. aktualisieren), um Sie hinsichtlich unserer Leistungen zu kontaktieren
  • Ihre Informationen prüfen, um zu ermitteln, ob und wie unsere Leistungen Ihnen helfen könnten und
  • Sie hinsichtlich unserer Leistungen kontaktieren.

KUNDENDATEN: Wir nutzen die Informationen über unsere Kunden zu folgenden Zwecken:

  • Rekrutierungsmaßnahmen;
  • Werbemaßnahmen: und
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Rekrutierungsmaßnahmen

Bei der Rekrutierung handelt es sich um den Schwerpunktbereich unserer Arbeit. Dies geschieht über die Vermittlung von Kandidaten. Im Folgenden haben wir die verschiedenen Möglichkeiten aufgeführt, wie wir Ihre Daten dazu verwenden können:

  • Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit Rekrutierungsmaßnahmen kontaktieren können
  • Durchführen von Umfragen zur Kundenzufriedenheit
  • Verarbeiten Ihrer Daten, um geeignete Werbekampagnen für unsere Leistungen an Sie richten zu können

Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, steht Ihnen unter bestimmten Umständen ein Widerspruchsrecht zu.

Werbemaßnahmen

Sofern dies vereinbar ist, werden wir Sie nicht unbedingt um Ihre Einwilligung bitten, wenn wir Ihnen Werbematerialien an eine geschäftliche Postanschrift oder E-Mail-Adresse senden.

Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, sind Sie berechtigt, sich vom Erhalt von Werbematerialien von uns abzumelden.

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

In unüblicheren Fällen werden wir persönliche Daten von Ihnen auch verwenden, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

PERSONEN, DEREN DATEN WIR VON KANDIDATEN UND MITARBEITERN ERHALTEN, Z. B. ANSPRECHPARTNER FÜR REFERENZEN, NOTFALLKONTAKTE UND UNTERHALTSBERECHTIGTE PERSONEN: Wir werden die Informationen, die unsere Kandidaten oder Mitarbeiter uns über Sie zur Verfügung stellen, nur zu folgenden Zwecken nutzen:

  • Wenn Kandidaten oder Mitarbeiter Sie in unserem Formular als Notfallkontakt angegeben haben, kontaktieren wir Sie, wenn sie in einen Unfall oder Notfall verwickelt werden; oder
  • Wenn Sie von einem Mitarbeiter als Angehöriger oder unterhaltsberechtigte Person oder anderer Leistungsberechtigter angegeben wurden, speichern wir Ihre persönliche Daten, um sicherzustellen, dass die Personaldaten dieses Mitarbeiters korrekt sind, und nutzen Ihre persönliche Daten dort, wo es zur Erbringung von Mitarbeiterleistungen sowie zur Zahlung von Vergütungen erforderlich ist, und stellen Ihre Daten den entsprechenden Leistungserbringern zur Verfügung.
  • Wenn ein Kandidat oder zukünftiger Mitarbeiter Sie als Ansprechpartner für eine Referenz angegeben hat, kontaktieren wir Sie, um eine Referenz einzuholen oder geben Ihre Informationen einem Dritten, damit dieser dies in unserem Auftrag tun kann. Wenn Sie gebeten werden, eine Referenz auf Grundlage der beruflichen Erfahrung eines Kandidaten zu geben und wir der Meinung sind, dass Sie daran interessiert sein könnten, unser Kunde zu werden, können wir Ihre Informationen ebenfalls verwenden, um uns über diese alternative Möglichkeit mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Wir werden Ihre persönlichen Daten zu diesen Zwecken nutzen, wenn dies unseren berechtigten Interessen oder geltendem Arbeitsrecht entspricht.

Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

4. AN WEN WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN WEITERGEGEBEN?

Wir werden Ihre persönlichen Daten gegebenenfalls auf zahlreiche Arten und zu zahlreichen Zwecken an folgende Personenkategorien weitergeben:

  • Alle Konzerngesellschaften
  • Geeignete Kollegen bei ARTES
  • Einzelpersonen und Organisationen, die, um mit uns zusammenzuarbeiten, über mit der Referenz oder der Bewerbung verbundene Informationen verfügen, wie z. B. gegenwärtige, vorige oder zukünftige Mitarbeiter, Ausbilder und Prüfungsausschüsse sowie Beschäftigungs- und Rekrutierungsagenturen
  • Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt)
  • Dienstleister (seien es Dritte oder unsere Konzerngesellschaften), die in unserem Namen Leistungen erbringen (einschließlich externe Berater, Geschäftspartner und professionelle Berater wie Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, Verwaltungsfunktionen, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchführen)
  • Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Auftragsverarbeitungsvereinbarung (oder vergleichbare Absicherung) vorliegt
  • Marketingtechnologieplattformen und -lieferanten
  • Im Falle von Kandidaten: potenzielle Arbeitgeber und andere Personaldienstleitungsagenturen/-organisationen, um Ihre Chancen, eine Beschäftigung zu finden, zu verbessern
  • Im Falle von Kandidaten: externe Partner, Jobportale, Jobplattformen, Jobsuchmaschinen, Softwareentwickler und cloudbasierte Datenbanken, wenn wir glauben, dass dies die Chance, den richtigen Job für Sie zu finden, erhöht oder den Rekrutierungsprozess allgemein verbessert
  • Im Falle von Kandidaten und Ansprechpartnern für Referenzen unserer Kandidaten und zukünftigen Mitarbeitern: Dritte, die wir mit Dienstleistungen wie der Überprüfung von Referenzen, Qualifikationen und Vorstrafen beauftragt haben, sofern diese Überprüfungen angemessen und den lokalen Gesetzen zufolge zulässig sind
  • Im Falle von Kandidaten und den Ansprechpartnern für Referenzen von Kandidaten: interne und externe Auditoren unserer Kunden, wenn wir diese Daten mit ihnen auf Anfrage teilen müssen, um unseren vertraglichen oder regulatorischen Pflichten nachzukommen
  • Im Falle von Kandidaten: Dritte, die uns durch die Entwicklung von Leistungen und Verfahren helfen, um das Auswahlverfahren der Kandidaten zu optimieren und so die Qualität und Effizienz der Rekrutierungsleistungen zu verbessern
  • Sollte ARTES zukünftig mit einem anderen Unternehmen oder einer Gesellschaft verschmelzen oder von diesem/dieser erworben werden (bzw. aussagekräftige Diskussionen über eine solche Möglichkeit bestehen), dann können wir Ihre persönlichen Daten an die (zukünftigen) neuen Eigentümer des Unternehmens oder der Gesellschaft weitergeben.

5. WIE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN GESCHÜTZT?

Wir werden alle sinnvollen und geeigneten Maßnahmen ergreifen, um die von uns gespeicherten personenbezogenen Informationen vor Missbrauch, Verlust oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Dazu haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen. Dies umfasst Maßnahmen, um mit jedweden mutmaßlichen Datenverletzungen umzugehen.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre persönlichen Informationen missbraucht wurden oder verloren gegangen sind oder ein unbefugter Zugriff darauf erfolgt ist, lassen Sie uns dies bitte schnellstmöglich wissen. Nehmen Sie bitte Kontakt überr datenschutz@artes-recruitment.com mit uns auf.

6. WIE LANGE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN GESPEICHERT?

Wenn Sie ein Kunde sind, speichern wir Ihre persönlichen Daten, um Ihnen Leistungen zu erbringen oder von Ihnen Leistungen erbracht zu bekommen oder, um Ihnen Informationen über unsere Leistungen zu übermitteln, die wir als für Sie interessant ansehen. Wenn Sie ausdrücklich angegeben haben, dass Sie nicht wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, werden wir diese aus unseren Systemen löschen, sofern wir nicht in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, sie aufzubewahren (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder eine Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt).

Wenn Sie ein potenzieller Kandidat oder ein Kandidat sind und werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren, Systemen löschen, wenn wir zwei Jahre lang (oder für einen längeren Zeitraum, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, Ihre Daten aufzubewahren) keinen relevanten Kontakt mit Ihnen (oder gegebenenfalls mit dem Unternehmen, für das oder mit dem Sie arbeiten) hatten. Nach Ablauf dieser Zeit sind Ihre Daten für den Zweck, zu dem sie erfasst wurden, vermutlich nicht mehr relevant.

Ebenso wie bei Kunden, wenn Sie als potenzieller Kandidat oder Kandidat ausdrücklich angegeben haben, dass Sie sich nicht für unsere Leistungen interessieren, werden wir Ihre persönliche Daten aus unseren Systemen löschen, sofern wir nicht in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, sie aufzubewahren (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder eine Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt).

Falls Sie ein potenzieller Kandidat sind, gehen wir davon aus, dass ein relevanter Kontakt besteht, wenn wir das erste Mal mit Ihnen in Verbindung mit unseren Leistungen in Kontakt treten. Falls Sie ein Kandidat sind, gehen wir davon aus, dass ein relevanter Kontakt besteht, wenn Sie Ihren aktualisierten Lebenslauf auf unsere Webseite hochladen. Außerdem gilt es als relevanter Kontakt, wenn Sie im Hinblick auf mögliche Stellen mit uns kommunizieren. Dies kann in Form mündlicher oder schriftlicher Kommunikation oder durch Klicks innerhalb einer unserer Werbemitteilungen geschehen. Wenn Sie eine E-Mail oder andere digitale Nachricht von uns erhalten, öffnen oder lesen, gilt dies nicht als relevanter Kontakt. Dies ist nur dann der Fall, wenn Sie etwas darin anklicken oder direkt antworten.

Bei der Bestimmung der angemessenen Aufbewahrungsfrist für verschiedene Arten von persönlichen Daten betrachten wir die Menge, Art und Sensibilität der betroffenen persönlicher Daten, das potenzielle Schadenrisiko aufgrund unbefugter Nutzung oder Offenlegung dieser persönlicher Daten, die Zwecke, für die wir sie verarbeiten müssen und ob wir diese Zwecke auf andere Weise erfüllen können (wobei wir natürlich sicherstellen, dass wir unseren gesetzlichen, regulatorischen und Risikomanagement-Pflichten, wie oben beschrieben, nachkommen).

7. WIE KÖNNEN SIE AUF PERSÖNLICHE DATEN, DIE SIE UNS ÜBERLASSEN HABEN, ZUGREIFEN UND SIE ÄNDERN ODER ZURÜCKNEHMEN?

Eines der Hauptziele der DSGVO besteht darin, die Datenschutzrechte der EU-Bürger sowie von Personen innerhalb der EU zu schützen und klarzustellen. Das bedeutet, dass Ihnen hinsichtlich Ihrer Daten weiterhin verschiedene Rechte zustehen, auch dann, wenn Sie sie uns bereits überlassen haben. Diese Rechte werden im Folgenden genauer beschrieben.

Wenn Sie sich im Zusammenhang mit diesen Rechten an uns wenden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich, in jedem Fall innerhalb eines Monats, zu beantworten (eventuell können Verlängerungen angewandt werden, die uns von Rechts wegen zustehen).

Widerspruchsrecht: Auf der Grundlage dieses Rechts können Sie der Verarbeitung Ihrer persönlicher Daten durch uns widersprechen, wenn wir dies aus einem der folgenden vier Gründe tun: (i) unsere berechtigten Interessen, (ii) damit wir eine Aufgabe im öffentlichen Interesse erfüllen oder öffentliche Gewalt ausüben können, (iii) damit wir Ihnen Direktwerbematerialien zusenden können und (iv) zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Zwecken oder zu Forschungszwecken.

Die oben genannten Kategorien „berechtigte Interessen“ und „Direktwerbung“ sind die Kategorien, die am ehesten auf die Besucher unserer Website, Kandidaten und Kunden zutreffen. Wenn Sie Einwände dagegen haben, dass wir Ihre persönliche Daten verarbeiten, weil wir es für Ihre berechtigten Interessen als notwendig erachten, müssen wir die entsprechenden Aktivitäten aufgrund Ihres Einspruchs einstellen, es sei denn:

  • wir können nachweisen, dass uns vorrangige berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die Ihre Interessen überwiegen, oder
  • wir verarbeiten Ihre Daten, um einen Rechtsanspruch geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
  • Falls Sie im Zusammenhang mit Direktwerbung widersprechen, müssen wir diese Aktivität daraufhin einstellen.

Recht, die Einwilligung zu widerrufen: Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, Ihre persönlichen Daten für bestimmte Aktivitäten (z. B. um in gewissen Rechtssystemen Cookies zu verwenden) zu verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir werden die Aktivität, in die Sie zuvor eingewilligt hatten, einstellen, sofern unserer Ansicht nach kein alternativer Grund vorliegt, der die weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck durch uns rechtfertigt. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie darüber informieren.

Antrag von betroffenen Personen auf Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten (DSAR): Sie können jederzeit eine Bestätigung von uns anfordern, welche Informationen wir über Sie gespeichert haben, und uns auffordern, diese Informationen zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen. Wir können Sie bitten, Ihre Identität zu bestätigen, oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten. Falls wir Ihnen Zugriff auf die Informationen gewähren, die wir über Sie gespeichert haben, werden wir dafür keine Gebühren erheben, es sei denn, Ihre Anfrage ist „offenkundig unbegründet oder exzessiv“. Falls Sie weitere Kopien dieser Informationen bei uns anfordern, können wir Ihnen angemessene Verwaltungskosten, sofern rechtlich zulässig, in Rechnung stellen. Wir können Ihre Anfrage ablehnen, sofern dies gesetzlich zulässig ist. Falls wir Ihre Anfrage ablehnen, werden wir dies in jedem Fall begründen.

Recht auf Löschung: Unter bestimmten Umständen können Sie verlangen, dass wir Ihre persönliche Daten löschen. In der Regel müssen die Informationen eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Die Daten werden für den Zweck, zu dem wir sie ursprünglich erfasst und/oder verarbeitet haben, nicht mehr benötigt;
  • Sie haben Ihre zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widerrufen und es besteht kein anderer gültiger Grund, die Verarbeitung fortzusetzen;
  • die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet (d. h. auf eine Art und Weise, die der DSGVO zuwiderläuft);
  • die Daten müssen gelöscht werden, damit wir unseren Verpflichtungen als Verantwortlicher für die Daten nachkommen können; oder
  • Sie widersprechen der Verarbeitung und wir können keine vorrangigen berechtigten Gründe für die weitere Verarbeitung durch uns nachweisen, falls wir die Daten verarbeiten, weil wir es für unsere berechtigten Interessen als notwendig erachten.

Wir dürfen Ihre Anfrage nur aus einem der folgenden Gründe ablehnen:

  • um das Recht auf Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit auszuüben;
  • um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, eine Aufgabe im öffentlichen Interesse zu erfüllen oder öffentliche Gewalt auszuüben;
  • wenn dies aus Gründen der öffentlichen Gesundheit im öffentlichen Interesse ist;
  • zu Archivierungs-, Forschungs- und Statistikzwecken; oder
  • um einen Rechtsanspruch auszuüben oder zu verteidigen.
  • Wenn wir einer gültigen Aufforderung zur Löschung von Daten nachkommen, werden wir die betreffenden Daten löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Umständen können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einschränken. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten künftig nur speichern werden und keine weiteren Verarbeitungsaktivitäten vornehmen können, bis: (i) eine der unten aufgeführten Bedingungen ausgeräumt wurde, (ii) Sie Ihre Einwilligung erteilen oder (iii) die weitere Verarbeitung notwendig ist, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, die Rechte anderer Personen zu schützen oder wenn sie aufgrund berechtigten öffentlichen Interesses der EU oder eines Mitgliedsstaats notwendig ist.

Unter folgenden Umständen können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einschränken:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der persönlichen Daten, die wir über Sie verarbeiten, bestreiten. In diesem Fall wird die Verarbeitung Ihrer persönlicher Daten durch uns eingeschränkt, bis die Richtigkeit der Daten überprüft wurde.
  • Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer persönlicher Daten durch uns im Sinne unserer berechtigten Interessen widersprechen. In diesem Fall können Sie verlangen, dass die Daten eingeschränkt werden, während wir unsere Gründe für die Verarbeitung Ihrer persönlicher Daten überprüfen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns unrechtmäßig ist, Sie es jedoch bevorzugen, die Verarbeitung durch uns einzuschränken, anstatt die Daten löschen zu lassen.
  • Wenn keine Notwendigkeit mehr besteht, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiteten, Sie die Daten jedoch benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Falls wir Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die eingeschränkte Verarbeitung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Wir werden Sie selbstverständlich informieren, bevor wir Einschränkungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufheben.

Recht auf Berichtigung: Sie können auch verlangen, dass wir unrichtige oder unvollständige persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, berichtigen. Falls wir diese persönlichen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese über die Berichtigung informieren, sofern dies möglich ist und keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Gegebenenfalls werden wir Sie darüber informieren, an welche Dritten wir die unrichtigen oder unvollständigen persönlichen Daten weitergegeben haben. Wenn wir es für unangemessen halten, Ihrer Aufforderung zu entsprechen, werden wir Ihnen die Gründe für diese Entscheidung erläutern.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Telefon: +49 611 1408 – 0
Telefax: +49 611 1408 – 900 / 901

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben oder Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer persönlicher Daten widerrufen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns über datenschutz@artes-recruitment.com auf.

Sie können Benachrichtigungen über offene Jobs oder andere unserer Werbemitteilungen jederzeit abbestellen.

Es ist wichtig, dass die von uns über Sie gespeicherten persönlicher Informationen richtig und aktuell sind. Bitte halten Sie uns auf dem Laufenden, wenn Ihre persönlichen Daten in dem Zeitraum, in dem wir Daten speichern, Änderungen umfassen.

GLOSSAR

  • Kandidaten: Dieser Begriff beschreibt Bewerber für sämtliche von ARTES ausgeschriebenen oder geförderten Stellen oder Personen, die ARTES angemessen als Interessenten für Stellen ansieht, darunter (un-)befristete und Teilzeit-Positionen sowie Personen, die eine Initiativbewerbung bei ARTES eingereicht haben, ohne sich auf eine bestimmte Stelle zu bewerben. Einzelne Auftragnehmer, freie Mitarbeiter oder sonstigen Dritten vorgeschlagen werden, gelten ebenfalls als Kandidaten im Sinne dieser Datenschutzerklärung.
  • Kunden: Diese Kategorie umfasst, wie der Begriff bereits nahelegt, unsere Kunden, Klienten und andere Parteien, für die ARTES im Zuge seiner Geschäftstätigkeit Leistungen erbringt oder die ARTES angemessen als Personen betrachtet, die sich für unsere Leistungen interessieren könnten.
  • Löschen: In unserer heutigen Zeit ist es nahezu unmöglich, die dauerhafte und unwiederbringliche Löschung von elektronischen Daten zu gewährleisten. Darüber hinaus sind wir, wie in der vorliegenden Datenschutzerklärung dargelegt, durch Gesetze oder Vorschriften oder aus Gründen des Risikomanagements verpflichtet, die Möglichkeit der Auskunft über gewisse Elemente persönlicher Daten beizubehalten. Wir verpflichten uns jedoch Ihnen gegenüber, dass wir am Ende des nominellen Speicherzeitraums Ihrer persönlichen Daten, oder wenn wir von Ihnen dazu angemessen aufgefordert werden, diese zu löschen, spezifische betriebliche und Systemmaßnahmen umsetzen werden, um sicherzustellen, dass Ihre Daten unbrauchbar gemacht werden. Das heißt, dass die Daten zwar technisch weiterhin in einem Archivsystem vorhanden sind, wir jedoch gewährleisten, dass weder unsere Betriebssysteme, noch unsere Prozesse oder Mitarbeiter leicht darauf zugreifen können. Nur eine äußerst (d. h. außerordentlich) geringe Anzahl an leitenden Mitarbeitern wird in äußerst (d. h. auch hier wieder außerordentlich) eingeschränkten und sorgfältig vorgeschriebenen Situationen Ihre persönlichen Daten wiederherstellen können, sodass sie für solche rechtmäßigen Zwecke eingesehen werden können. Sobald unsererseits geklärt ist, dass sämtliche relevanten rechtlich vorgeschriebenen Speicherzeiträume abgelaufen sind (wobei wir aktuell davon ausgehen, dass dies nach Ablauf eines Zeitraums von sieben Jahren der Fall sein wird), gehen wir zum nächsten und letzten Schritt über und führen eine sogenannte „harte“, d. h. endgültige, Löschung durch, nach der auch diese äußerst geringe Anzahl an leitenden Mitarbeitern Ihre persönlicher Daten nicht wiederherstellen kann.
  • Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Eine Rechtsverordnung der Europäischen Union zur Harmonisierung des europäischen Datenschutzrechts. Sie tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und alle Bezugnahmen darauf sollten so ausgelegt werden, dass die damit zusammenhängenden nationalen Datenschutzgesetze berücksichtigt werden.
  • Potenzielle Kandidaten: Personen, mit denen ARTES zuvor noch keinen Kontakt aufgenommen hatte, ARTES jedoch angemessen als Interessenten für seine Leistungen betrachtet und insbesondere als Bewerber für von ARTES ausgeschriebene oder geförderte Stellen ansieht, darunter (un-)befristete und Teilzeit-Positionen.
  • Mitarbeiter: Dieser Begriff beschreibt aktuelle und frühere Beschäftigte und Praktikanten, die direkt in das Geschäft von ARTES eingebunden sind (bzw. die ein Angebot zur Einbindung angenommen haben) sowie bestimmte andere Arbeiter, die am Geschäft durch die Erbringung von Dienstleistungen an ARTES beteiligt sind oder waren (auch wenn diese nicht als Beschäftigte eingestuft werden).
  • Systeme: Dieser Begriff beschreibt Telefon-, Computer-, Internet- und WLAN-Systeme, Software und Portale, Konten und/oder Netzwerke, die ARTES gehören oder von ARTES kontrolliert oder genutzt werden, um Mitteilungen zu übermitteln, zu erstellen und/oder zu erhalten, oder im Rahmen der Geschäftstätigkeit von ARTES anderweitig genutzt werden, einschließlich Software von Kandidatenportalen und CRM-Systemen.

Hinweis: Um den Lesefluss zu vereinfachen haben wir bewusst bestimmte Begriffe wie „Beschäftigung“, „Arbeitgeber“, „Job“, etc. gewählt und auf die zeitgleiche Nennung des Äquivalent für Projekteinsätze unserer Spezialisten verzichtet.